Pressetexte (Novumverlag)

                                  

 
 
                                                                   
                                                                       
 
 
 Sirius City of Vienna - Band 1 - Delusion
                                                                          
                                                                                   Thomas BURGER

 

 

 

 

Er hat zwei Namen: Franz Xaver Herbstmeister, bekannt unter dem Namen Xaver als Frontman der erfolgreichen Rockband „Slim Schädling“. Und Crack. Als solcher tritt er an, um dem Überwachungsstaat Sirius City ein Ende zu machen: geführt von Benjamin Levar, der seinen Bürgern per elektronischem Chip seine Ideen einpflanzt. Und da ist Lisa, seine große Liebe, die hinter seinem Rücken intrigiert. Aber das alles erfährt Xaver viel zu spät. Und auch, dass auch er ein Opfer des Systems ist.

Am Ende ist er der Namenlose, der alles verloren hat: sein Leben, seine Wahrheiten, seine Überzeugungen. Er hat als das, was er glaubte zu sein, nie existiert. Erfolgreicher Bandleader: Schimäre eines manipulierten Ichs. Erfolgreicher Liebhaber: Fata Morgana eines manipulierten Gehirns.

Ein Roman voller Leidenschaft: ausdrucksstark, bildgewaltig, wortmächtig. Ein Roman voller explosiver Sprachkraft, der den Leser bis zur letzten Zeile atemlos zurücklässt. Und so muss man neidlos anerkennen: Wer so schreibt und der Literatur derart neue Farbnuancen zu geben vermag, von dem dürfte auch in Zukunft noch so manch brillanter Handstreich zu erwarten sein.

 

 

 

          678 Seiten, ISBN 978-3-99038-680-4

Euro (A) 21,90 – Euro (D) 21,30 – sFr 31,50

 

                                                                                                 

                                                                                                                                        

 

               

                           

                                                                       
   
 

 Sirius City of Vienna - Band 2 - Brainwave

                                                                                       Thomas BURGER

 

 

 

 

Nichts ist, wie es scheint. Alles ist so, wie man es sich in seinen schlimmsten Träumen nicht ausmalen kann. Franz Xaver Herbstmeister, einst Frontman der erfolgreichen Band „Slim Schädling“, ist angetreten, um in Rambo-Manier gegen einen Überwachungsstaat anzutreten. Was er nicht weiß: dass seine Widerstandskämpfer gegen das „sirianische Reich“ selbst längst infiltriert sind. Dass man sein Bewusstsein längst manipuliert hat. Dass seine Realität nur Phantasie ist. Selbst treue Gefährten von einst entpuppen sich als Verräter.

Ein utopischer und vielleicht sogar ein visionärer Roman, denn so weit ist Thomas Burger mit seiner alptraumhaften Zukunftsvision dann vielleicht gar nicht von der Realität entfernt. Überwachungskameras in den Städten - das kennt man heute schon. Ein sprachgewaltiges, ein überaus verblüffendes Werk von einem Autor, der mühelos und mit leichter Hand alle Kunstformen des Erzählens beherrscht. Und es wäre nicht einmal übertrieben zu sagen, dass wir mit ihm ganz gewiss einen Günter Grass des 21. Jahrhunderts vor uns haben.

 

 

 

 

         466 Seiten, ISBN 978-3-99038-682-8

Euro (A) 21,90 – Euro (D) 21,30 – sFr 31,50

 

 

 

 

Biografie:

 

Thomas Burger wurde 1976 in Wien, Österreich geboren. Bereits im Kindesalter schrieb er erste Kurzgeschichten, die sogar in höheren Schulklassen als positives Beispiel herausgehoben und präsentiert wurden. Nach dem Gymnasium absolvierte er eine Ausbildung zum Buchhändler und Großhandelskaufmann. Zunächst spezialisierte er sich für einige erfolgreiche Jahre auf die Vertriebsschiene. Ihm fehlte jedoch der „künstlerische Zugang“, weswegen er abends eine Schauspiel- und Sprecherausbildung mit Schwerpunkt „professioneller Phonetik“  absolvierte. Zusätzlich begann er, neben einigen literarischen Eigeninterpretationen von bereits vorhandenen Werken, an seinem Erstlingsroman,  „Sirius City of Vienna“ zu arbeiten. Bereits kurz nach Fertigstellung hinterließ der spannende Psychothriller bleibenden Eindruck in der Literaturszene.

 

 

 

Kontakt

the-art-of-tom thomas_burger@ymail.com